Urlaub

Das Pfarrbüro ist vom 29.07.2020 bis 18.08.2020 wegen Urlaub geschlossen!

Pfarrer Dr. Cyprian Anyanwu ist auch während dieser Zeit erreichbar unter der Tel. Nr. 09675/210.

Ich wünsche allen Pfarrangehörigen unserer Pfarreiengemeinschaft eine gesegnete Ferienzeit, gute Erholung und Gottes Segen.

 

Wiederaufnahme der Gottesdienstfeiern

Liebe Gläubige der Pfarreiengemeinschaft Altendorf-Gleiritsch-Weidenthal,

ab dem kommenden Wochenende sind wieder gemeinsame Gottesdienste möglich. Unsere Hauptsorge ist darauf ausgerichtet, dass die Freude am Gottesdienst und die Sorge um die Gesundheit aller in einem guten Gleichgewicht stehen. Unter der Anwendung staatlicher und kirchlicher Vorschriften haben wir für unsere Pfarreiengemeinschaft folgende Regelung getroffen.

Generell gilt, dass nur Personen ohne Erkrankungen und ohne Kontakt zu bestätigten Corona-Erkrankten zum Gottesdienst kommen dürfen. Die Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung ist verpflichtend. Bringen Sie bitte in den Gottesdienst Ihr eigens Gotteslob mit.

Um den geforderten Mindestabstand von 2 Metern immer einzuhalten, gibt es Zugangsbeschränkungen. Die Messfeiern finden nur in den drei Hauptkirchen – Altendorf (max. 41 Personen) – Weidenthal (max. 44) – Gleiritsch (max. 30) statt. Es werden keine Stehplätze angeboten, um den Mindestabstand einhalten zu können. In allen anderen Kirchen bzw. Kapellen finden keine liturgischen Feiern (auch keine Maiandachten) statt.

Für die Teilnahme an den Sonntagsgottesdiensten liegen in den Kirchen Anmeldelisten auf. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, bitte bringen Sie Ihren eigenen Kugelschreiber mit. Damit alle Gläubigen der verschiedenen Orte die Möglichkeit eines Kirchenbesuchs haben, werden die Pfarreien in jeweils zwei Gruppen unterteilt. Die Aufteilung erfolgt nach Ortsteilen.

 

In jeder Kirche wird ein Ordnungsdienst bei der Einhaltung der Hygienevorschriften und bei den Abläufen unterstützen. Dem Ordnungsdienst ist bitte Folge zu leisten.

Für Gläubige, die auf diese Weise nicht an der Sonntagsmesse teilnehmen können, sondern sich über Medien oder durch persönliches Gebet mit der Sonntagsmesse verbinden, gilt die Sonntagspflicht als erfüllt. 

Da Gebet und Gnade nicht an Räumlichkeit gebunden sind, kann auch eine Messintention überall gefeiert werden. Der zelebrierende Priester und die örtliche Gemeinde sind im Gebet eins mit der Person, deren persönliches Anliegen in der Messe vor Gott getragen wird.

Während der Woche werden auch Hl. Messen gefeiert, bei denen keine Anmeldung bzw. Gruppeneinteilung erforderlich ist. Erstmal müssen gemeinsame Maiandachten und Rosenkranzgebete entfallen. Ebenso können keine Bittgänge und Flurprozessionen durchgeführt werden.
Weitere Termine entnehmen Sie bitte wie gewohnt dem Pfarrbrief.

Trotz aller Vorgaben und Beschränkungen freuen wir uns darauf, wieder gemeinsam Gottesdienst feiern zu dürfen.

 

 

Zusätzliche Informationen